Weitere Informationen über unseren Chor:



Der Posaunenchor Hemelingen-Mahndorf entstand im Jahr 1984 durch die Kooperation der beiden Posaunenchöre von Hemelingen und Mahndorf. Was damals als Versuch begann, hat sich sehr bewährt.

Wir sind zur Zeit eine Gruppe von 12 Bläserinnen und Bläsern aus fast alles Altersstufen (SchülerInnen fehlen uns allerdings zur Zeit). Wir blasen zu Gottesdiensten ebenso wie zu Gemeindefesten oder anderen Anlässen, zu denen wir gerufen werden. Selten sind wir vollzählig, denn es ist nicht immer leicht, alle 12 Bläserinnen und Bläser unter einen Hut zu bekommen. Aber Vollzähligkeit ist auch nicht oft notwendig.

Als Posaunenchor der Kirchengemeinden Hemelingen und Mahndorf müssen wir unsere Gottesdiensteinsätze auf beide Gemeinden verteilen. Dabei kam es allerdings noch nie zu Konflikten. Einmal pro Woche (immer am Mittwoch) findet die regelmäßige Probe statt. Auch dabei wechseln wir uns zwischen Mahndorf (Gemeindehaus Mahndorfer Deich 48) und Hemelingen (Gemeindehaus Christernstraße 6) ab. Dabei liegt die Chorleitung in der Hand des jeweiligen Chorleiters Florian Müller (Mahndorf) und Joachim Westphal (Hemelingen). Diese Regelung bringt Abwechslung für die Bläserinnen und Bläser und ermöglicht es den Chorleitern, selbst aktiv mitzublasen. Das Festlegen der Übungsorte erfolgt immer für ein Jahr im Voraus. Den aktuellen Plan finden Sie unter dem Probenkalender.

Die Anfängerausbildung betreiben wir allerdings aus praktischen Gründen getrennt. An einen potentiellen Bläser stellen wir keine besonderen Ansprüche - abgesehen von Spaß an der Musik und etwas Musikalität braucht er keine besonderen Bedingungen zu erfüllen. Ein Instrument und die Noten werden vom Chor gestellt. Etwas Durchhaltevermögen ist allerdings nötig, denn vom ersten Ton bis zum Mitblasen im Chor dauert es erfahrungsgemäß etwa ein Jahr.

Unser Posaunenchor ist Mitglied im Posaunenwerk Bremen. Dieses bietet eine Reihe von chorübergreifenden Weiterbildungsmaßnahmen (Freizeiten, Lehrgänge, Workshops, ...) und Veranstaltungen an.



Letzte Änderung: 23.05.2016 / JW